Modellfluggruppe Büren
freedom
© 2014     Modellfluggruppe Büren  -  seit 1970
1. Mai-Ausflug  2015      
Morgenstund hätte Gold im Mund…… hätte schon, aber die Morgenstund des 1. Mai hatte definitiv kein Gold im Mund……… Ungeachtet der frühen, nassen und bitterkalten Morgenstunden traf sich am Sonntag 1. Mai eine vom Wetter unbeeindruckte Schar der MG Büren um von Liestal via Rheinfelden nach Altenrhein/SG zu reisen.                                                                Klar, der 1. Mai-Ausflug war angesagt! Die Damen besuchten das national bekannte sogenannte Hundertwasserhaus. Vergoldete Zwiebeltürme, leuchtende Farben, geschwungene Linien, ungleiche Fenster, unebene Böden, bunte Keramiksäulen, schattige Wandelgänge und begrünte Dachflächen sind die Merkmale von Friedensreich Hundertwassers Architektur. Die Besucherinnen waren begeistert vom Haus und der schrägen Kunst, trotz des unwirklichen Wetters. Der andere Teil der Reisegruppe besuchte das Fliegermuseum des Airport Altenrhein. Als einziges Museum dieser Art in Europa zeigt das Fliegermuseum Altenrhein flugtüchtige Exponate, die mehr oder weniger regelmässig z. B. an Airshow’s geflogen werden. Hier werden die ausgestellten Flugzeuge gewartet und repariert. In diesem Museum wird dem flugzeugbegeisterten Besucher ermöglicht, den „Objekten seiner Begierde“ ganz nah zu sein, auf den Arbeitsplatz eines Flugzeugmechanikers und die herumstehenden (bereits in die Jahre gekommenen………)  Flugzeugteile, Triebwerke, Ersatzteile und Werkzeuge zu bestaunen. In einer örtlichen Gaststätte wurden alle Dauerverregneten und Unterkühlten mit einem tollen, reichhaltigen und vorzüglichem Mittagessen entlohnt. Die Stimmung der Anwesenden war voller Humor und es wurden viele lustige Anekdoten aus alten Zeiten erzählt. Dank der tollen und engagierten Organisation von Rolf Thommen wurde der 1. Mai-Ausflug zu einem perfekten Erlebnis. Ein Dankeschön an Peter Heid, der uns sicher und souverän mit dem Car ans Ziel und wieder nach Hause gebracht hat. René Matzler