Modellfluggruppe Büren
freedom
© 2014     Modellfluggruppe Büren  -  seit 1970
Tannenalm 2017 (20.08.-27.08.17) Sonntag   20.08.17 ,   Ankunft   auf   der   Alm.   Es   ist   angenehm   kühl,   noch   leicht   bedeckt,   doch Morgen   scheint   die   Sonne,   wie   fast   immer,   wenn   wir   an   unserem   Lieblingshang   sind.   Alte Bekannte sind auch schon da.  Schnell   ist   der   Sonntag   vorbei   und   alle   freuen   sich   auf   das   obligate   Wienerschnitzel   mit Pommes. Montag,   21.08.17 .   Der   Himmel   ist   noch   bewölkt   doch   es   bessert,   wie   die   Laune   der Piloten.   Man   diskutiert   über   die   neusten   Modelle.   Es   wird   alles   ein   bisschen   lockerer   am «Pistenrand», dann gings los mit Fliegen Fliegen, Fliegen…… Apéro, Nachtessen und die Welt ist in Ordnung. Spät   am   Abend   setzt   sich   Helmut,   der   Wirt   noch   ein   wenig   zu   den   Gästen.   Er   hat   immer ein paar gute Anekdoten zu erzählen oder Witze auf Lager. Dienstag,    22.08.17        Die    Frühaufsteher    Albert    und    Walter    haben    schon    ihre    ersten Morgenflüge   absolviert   als   wir   zum   Frühstück   erscheinen.   Die   Jüngsten   müssen   sich   wohl noch   von   der Arbeit   erholen   und   erscheinen   gar   nicht,   doch   zum   Fliegen   gegen   Mittag   sind auch   die   Surberbueben   da.   Blauer   Himmel,   fast   wolkenlos,   was   will   man   noch   mehr.   René geniesst    die   Aussicht    von    der    Terrasse,    oder    hat    er    vielleicht    Bedenken    wegen    des Flitschentests? 16   Uhr.   Der   Wind   ist   ziemlich   ruppig.   Es   geht   tierisch   ab.   Beni   gibt   alles.   Beat   fliegt,   was das Zeug hält. Paul holt den Stinger aus dem Keller. Alle haben ihren Spass. Mittwoch,   23.08.17   Schon   beim   Morgenessen   gibt   es   interessante   Diskussionen   und Erinnerungen   werden   ausgetauscht.   Beat   hat   sich   einen   langersehnten   Wunsch   erfüllt…   er hat schon einen tollen Flug vor dem Morgenessen gemacht! Der   Himmel   ist   noch   leicht   bewölkt   heute,   doch   gegen   Mittag   kommt   die   Sonne.   Die Sonnenschirme   werden   montiert.   Die   Motivation   ist   noch   nicht   sehr   gross. Aha,   wie   haben     wohl endlich in den Ferienmodus geschaltet. René   kommt   zum   Fliegen.   Immer   ist   Einer   bereit   um   ihm   zu   helfen.   Die   Solidarität   unter den Piloten ist spitze. Jetzt braucht Beat einen Programmierspezialist für seine «Intention». Paul hilft ihm dabei. Ein paar Flugschüler sind fleissig am üben. Ansonsten ist’s ein ziemlich ruhiger Tag. Auch Helmut hat kurz Zeit für einen kleinen Flug mit einer grossen Maschine. Wolken   und   Sonne   wechseln   sich   ab.   Wir   geniessen   das   schöne   Wetter   und   die   friedliche Stimmung. Am Abend gibt es wieder was Gutes in die Teller und es geht lustig zu und her. Donnerstag,   24.08.17   Heute   wird’s   wohl   ziemlich   heiss.   Ein-   zwei   «Motorthermikpiloten» sind   schon   am   Fliegen.   Wir   gehen   erst   mal   in   die   Werkstatt,   dort   ist   es   kühler.   Dann werden   die   Flieger   rausgeholt.   Last   Down,   Easy   Glider,   latte   Macchiato,   Solius,   Funtastic, Intention, Funray, Cirrus und wie sie alle heissen….. Paul   und   Albert   stossen   René   mit   vereinten   Kräften   den   steilen   Weg   von   der   Werkstatt zum    Fluggelände    hinauf.    Paul    holt    den    «Avatar»,    Beat    testet    seine    Intention    nach verschiedenen   Einstellungen. Albert   hat   seine   Cirrus   geflogen.   Yan   startet   den   «Funtastic» und schwupp schon kreist er hoch im blauen Himmel. Der   «Avatar»   braucht   kurz   ein   bisschen   «Pfupf»   und   erwischt   einen   Schlauch,   hängt   er   an und kreist gemütlich weiter. Nach   dem   Nachtessen   hat   Birgitt,   die   Wirtin   auch   mal   ein   paar   Minuten   Zeit   und   setzt   sich zu uns. Sie arbeitet sehr viel, aber hat immer gute Laune. Bis tief in die Nacht gibt es heftige Gewitter über der Tannenalm. Freitag,   25.08.17      …und   wieder   scheint   die   Sonne.   Kleine   Nebelschwaden   ziehn   übers Tal, aber es wird ein guter Tag. Die Piloten sind voller Tatendrang. René   holt   mutig   seine   «Last   Down»   raus.   Es   fehlt   zwar   eine   Schraube,   doch   mit   Hilfe   von Beni   und   …         Papis   Werkzeugkiste   kommt   alles   gut.   Beni   startet   die   Last   Down,   Paul steuert   einen   Moment,   gute   Landung,   aber   noch   ein   paar   Einstellungen   sind   nötig,   danach darf endlich René auch fliegen.  Albert kommt mit seiner frisch reparierten Maschine. Guter Flug, gute Landung… Jetzt    kann    Paul    endlich    auch    ein    Flügli    mit    seiner    «mini    Elipse    machen.    Ein    paar Kunstflüge und…diskriminierende Landung, bemerken Einige. René   möchte   noch   mit   dem   Solius   herumbolzen.   Beat   holt   sein   «Espresso». Auch Yan   und Beni geniessen ihre tollen Flüge und meist genialen Landungen. Thomas   hat   seinen   «Alleinflugtest»   bestanden,   er   hatte   auch   einen   guten   Lehrer   und Schwesterchen Laura hat all seine Flüge aufmerksam fotografiert. Michi   kommt   auch   noch   vorbei   und   sie   spendiert   uns   den   Apero   auf   der   wunderschönen Terrasse. Am    Abend    gibt    es    wieder    Gewitter    mit    heftigem    Wind.    Helmut    musste    den    Stühlen nachspurten, damit sie nicht in die geparkten Autos donnerten, wie er uns erzählt hat. Samstag,   26.08.17         Es   liegt   was   in   der   Luft….   Abreisestimmung   liegt   in   der   Luft,   da gewisse Kollegen sich wieder auf den Heimweg machen. Nachmittags   kommt   die   Sonne   und Alle   fliegen   noch,   was   das   Zeug   hält.   Es   gibt   auch   ein paar Bruchlandungen, aber meistens kann man wieder reparieren. Der Abend   in   der   Beiz   wird   nochmals   sehr   lustig   mit   Michi,   den   Kindern,   Birgitt   und   alle   die sich zu uns setzen und Sprüche machen. Sonntag,   27,08,17            Nach   dem   Morgenessen,    Flieger   abbauen,   «tschüss»   sagen,   Autos laden.   Das   zieht   sich   zwar   ein   bisschen   in   die   Länge.   Keiner   hat   so   richtig   Lust   nach Hause zu fahren. Auch diese Ferien haben ein Ende, aber keine Angst, wir kommen wieder!!! s`Ängeli
Mhhh..... kritischer Blick .... Helmut in ACTION... Sässeliflieger..... schöne Aussicht jetz gehts so richtig zur Sache.... Austria Flagge auch Sässeliflieger.... René und Kollege Alois aus Wien... jetzt ist er glücklich.... super gemacht..... immer Lustig und Fideel..... René mit "Last Down" schöner Blick ins Tal hinein.... zusammenstoss in der Luft..... Schei...
Fotos: Paul Stürchler